Fahrer

Die Radrennsportabteilung des Pulheimer SC startet dieses Wochenende mit der Teampräsentation in die Saison 2016. Nachdem die Abteilung auch im vorherigen Jahr Erfolge der Fahrerinnen und Fahrer feiern konnte, die Mitgliederzahlen recht stabil bleiben und sich das Heimrennen ‚Wappen von Pulheim‘ weiterhin einer positiven Resonanz erfreut, soll auch in der bevorstehenden Saison an diesen Trend angeknüpft werden.

Die gute Zusammenarbeit innerhalb der Abteilung und die sportlichen Leistungen der Athleten sind ein Grund dafür, dass auch in der Saison 2016 alle bisherigen Sponsoren erhalten bleiben. Da es sich überwiegend um mittelständische Unternehmen aus der Region handelt, hat die Abteilung eine gewisse Planungssicherheit und steht in regem Kontakt zu den Sponsoren. Die Firmen Mönke-Fleisch Pulheim und Ergotec Bike Parts gehören weiterhin zu den Partnern der Abteilung. Der Rennradhersteller Scott Bikes stattet die Fahrerinnen und Fahrer weiterhin mit hochwertigen Rennrädern aus, die Firma Schwalbe sorgt mit Renn- und Crossreifen für einen Minimierung des Risikos für plattgefahrene Reifen. Die Sportbekleidung wird dem Team in Zukunft vom Trikothersteller Verge kostengünstig zur Verfügung gestellt. Das Pulheimer Autohaus R&S, dessen Verkaufsleiter Rolf Beenecke die Abteilung häufig unterstützt, stellt Fahrzeuge für die Trainingslager oder vereinsinterne Veranstaltungen zur Verfügung.

Auch die Pulheimer Konditorei und Bäckerei Kayser, deren Inhaber Hermann-Josef Kayser selbst seit Jahren engagierter Rennradfahrer ist, unterstützt die Abteilung großzügig. Er tritt nicht nur als Sponsor des Teams auf sondern versorgt die Abteilung mit seinen Backwaren auch kulinarisch bei Veranstaltungen und ist einer der Hauptsponsoren des ‚Wappen von Pulheims‘.

Die Abteilung hat allgemein einen positiven Mitgliedertrend zu verzeichnen, insbesondere im Nachwuchsbereich ist ein Zuwachs erkennbar. Grund für diese Entwicklung ist die positive Vereinsatmosphäre sowie die engagierte Nachwuchsförderung, unter anderem in Zusammenarbeit mit der RAD AG des Pulheimer Geschwister-Scholl-Gymnasiums.

Auch in der Saison 2016 wird die Radrennsportabteilung des Pulheimer SC in allen Rennklassen vertreten sein. Über alle Alters- und Rennklassen hinweg herrscht ein Teamgefühl, das bei gemeinsamen Trainingsfahrten, Trainingslagern oder Vereinsveranstaltungen gefördert wird. Alle Mitglieder und zum Teil auch deren Angehörige bringen ihr Engagement bei verschiedenen Gelegenheiten mit ein – dies ist Voraussetzung für die reibungslose Durchführung von Veranstaltungen wie dem internationalen Renntag in Pulheim im September.

Die Radrennabteilung des Pulheimer SC leistet seit Jahren erfolgreiche Nachwuchsarbeit. Ein Eigengewächs der Abteilung – Gerald Ciolek – startet in dieser Saison für das deutsche PKT Team Stölting Service Group gemeinsam mit weiteren deutschen Topfahrern wie Linus Gerdemann, Thomas Koep oder Fabian Wegmann. Das Team wird im Frühjahr an internationalen Klassikern wie dem Fleche Wallonne teilnehmen. Trotz des straffen Zeitplans eines Profisportlers lässt es sich Gerald Ciolek nicht nehmen, ab und zu Trainingsfahrten mit seinem Heimatverein zu absolvieren. Er ist dabei für alle Athleten der Abteilung ein Vorbild, insbesondere der PSC-Nachwuchs ist fasziniert vom Sieger des Rennens Mailand-San Remo.